Radiogottesdienst am 3. März aus der Christuskirche Altona

3 months 140 Views
Category:
Description:

Wird es wieder gut.

Radiogottesdienst NDR/WDR 

Predigt: Carsten Hokema

Im Zentrum des Gottesdienstes stand das Lied "Wenn nichts mehr geht" von Jochen Heimes aus der freikirchlichen Gemeinde. Darin ging es um Trost und Zusage in schlimmen Lebenssituationen. Pastor Carsten Hokema griff Liedausschnitte in seiner Predigt auf und verband sie mit Psalm 42: "Wie ein Hirsch im ausgetrockneten Flussbett nach frischem Wasser schreit, so sehne ich mich Gott nach dir." In den Klagepsalmen werden Trauer und Schmerz nicht vom Tisch gewischt, sondern angemessen gewürdigt. Zu einem hoffnungsvollen Umgang mit Leiden gehört die Solidarität untereinander und die Hinwendung zu Gott, der seine Präsenz in schwierigen Lebenssituationen zugesagt hat.

Moderiert wurde der Gottesdienst von Andrea Bendicks-Leßmann. Es sprachen Hendrikje Keßler und Rüdiger Zilz. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von Wilfried Buchmüller an der Orgel, Claus Vogel und Heike Will waren am Klavier zu hören. Jochen Heimes und Christine Müller-Hokema begleiteten mit Gesang. Die Chorleitung lag bei Heike Will.

Die musikalische Bandbreite reichte von Klassikern wie "Jesu bleibet meine Freude" von J.S. Bach oder "Befiehl du deine Wege" bis hin zu rockigen Songs wie "Hold Me, Rock Me" oder eigenen Kompositionen.